zurück

Aktuelles

Bürger Verein Eutritzsch e.V. wählte neuen Vorstand
 

Am 9.Mai fand die jährliche Mitgliederversammlung des Bürgervereins in der Gastwirtschaft Lutherburg statt. Im Mittelpunkt stand die Wahl des Vorstandes (immer im Zweijahresrhythmus), der nun nach über 12 Jahren ein jüngerer sein sollte. Dazu gab es in den letzten Jahren intensive Bemühungen, entsprechende Kandidaten zu finden.
Entsprechend der Tagesordnung gab es zunächst den Tätigkeitsbericht vom Mai 2015 bis April 2017, vorgetragen von Jürgen Weihrauch, den Kassenbericht und –prüfungsbericht und die Entlastung des Vorstandes und der Kassenprüfer. Nach der Diskussion zu den Berichten stellten sich die Kandidaten vor. Das sind Christian Lohmeier (langjähriger Präsident vom SV Lipsia 93 als Vorsitzender), Konrad Riedel (Stadtrat als Schriftführer) und Thomas Farken (Geschäftsführer des GeyserHaus-Vereins als Schatzmeister). Die anschließende Wahl brachte ein überzeugendes Votum für die Kandidaten. Die Kassenprüfer Ruth Lanzke und Ines Meyer wurden wiedergewählt.
Unser Gründungsvorsitzender Andreas Koch dankte dem bisherigen Vorstand, bestehend aus Ute Tartz, Frank Heinrich und Jürgen Weihrauch für die geleistete Arbeit in den letzten 12 Jahren und überreichte jedem einen Blumenstrauß. Frank Heinrich würdigte mit bewegenden Worten die Leistung von Jürgen Weihrauch als Vorsitzender in den zurückliegenden Jahren.
Nun gilt es für den neuen Vorstand, sich in die Aufgaben einzuarbeiten. Der bisherige Vorstand erklärte seine Bereitschaft, jede erdenkliche Hilfe und Unterstützung zu geben. Jürgen Weihrauch wird weiterhin verantwortlicher Redakteur des Eutritzscher Rundblicks sein.
Wir wünschen dem neuen Vorstand eine erfolgreiche Arbeit zum Wohle unserer Eutritzscher Bürger!
Die Redaktion


Der bisherige Vorstand (mit Blumen in der Hand) und die neuen Vorstandsmitglieder
Thomas Farken, Konrad Riedel und Christian Lohmeier (von links)
 



Dank dem Redaktionsteam!
 

Der Vorstand des Bürger Vereins Eutritzsch e.V. und das Autorenteam der Publikation „Leipzig-Eutritzsch im Spiegel von 25 Jahren Stadtteilzeitung“ trafen sich am 3. März 2017 im Kulturhaus Eutritzsch zu einer Auswertung der Arbeit an dieser den Zeitraum ab 1991 umfassenden Chronik Eutritzschs. Dank und Anerkennung für die fleißigen Mitgestalter und die Freude über die freundliche Aufnahme, die diese Broschüre bei der Leserschaft fand, sprach der Initiator Jürgen Weihrauch allen Beteiligten aus. Immerhin war auch ein finanzielles Risiko bei der Erstellung des Buches in Eigenregie ohne Verlagsunterstützung dabei. Besonderer Dank gilt Frau Almstädt (Büro Werner), die den Hauptanteil verkaufte.
Wer dieses in attraktiver Aufmachung gestaltetes Buch noch nicht erworben hat, kann dies bei Büro Werner noch tun. Auswärtige Interessenten können sich an Jürgen Weihrauch (Tel. 0341 9111756 oder per Mail red.jw@t-online.de) wenden.
 



Das Redaktionsteam von links: Ute Tartz, Klaus Müller, Dr. Manfred Braune, Frank Heinrich, Dr. Luise Grundmann, Andreas Koch, Dr. Jürgen Weihrauch und Antje Friede (Layout)